10 Französisch Gerichte Sie wollen wahrscheinlich nicht an Versuchen

Posted on

 10 Französisch Gerichte Sie wollen wahrscheinlich nicht an Versuchen
Das Französisch hat immer super zu drehen, was wir die widerwärtigsten Teile eines Tier in dem, was das Französisch betrachtet Delikatessen betrachten. Ausländer in der Regel finden diese Gerichte ziemlich schwer zu schlucken. Wenn Sie jedoch abenteuerlich sind, sollten Sie diese einmal versuchen. Und wer weiß? Vielleicht haben Sie ein großer Fan geworden.

Andouille

Andouille ist eine Wurst aus dem Darm und Magen des Schweins hergestellt. Manchmal gibt es Ergänzungen: Hals, Brust, Kopf oder Herz, die alle in eine schwarze Haut verpackt. Zwei Regionen behaupten , die authentische andouille zu machen, geräuchert und kalt gegessen: Normandie ( andouille de Vire ) und Bretagne ( andouille de Guémené ).

Nicht zu verwechseln andouille mit Toulouse Wurst , die stärker ist als eine normale Wurst ist. Es wird nach Gewicht verkauft, so fragen Sie, wie viel Sie brauchen , und die Metzger schält es von der massiven Spirale Sie auf der Theke zu sehen.

Andouillette

Wurst aus Schweinefleisch Darm ( chaudins ) oft mit Schweinemagen ( vor allem in Troyes, Champagne, besser für seine Outlet – Shopping bekannt) und in Burgund mit Kalbs Gekröse, ein Stück Peritoneum , die Teil des Dünndarms an der Rückwand der Joins in einer Haut Bauch. Rouen stammt aus Schwein Eingeweiden mit einer trockeneren Version aus. Andouillette wird traditionell mit Senf und Kartoffel – Püree serviert. Sie finden sie auf den meisten Bistro Menüs finden.

Andouillette ist so ernst genommen, dass sie ihren eigenen Verein hat AAAAA (Verein Amicale des Amateurs d’Authentiques Andouillettes) ist eine gastronomische Gesellschaft gegründet von Francis Amunategui und 4 anderen Liebhabern der Delikatesse in den frühen 1970er Jahren die Standards zu bewahren.

Cerveaux / Cervelle

Die besten Köpfe kommen aus Lämmern und Schafen. Ox Gehirn ist fester und zusammen mit Kalbskopf, ist billiger zu kaufen, so dass diese beide werden oft als Füllung für Torten verwendet. Es sieht ziemlich abscheulich in einem Fenster des Metzgers – eine Hand voll, was aussieht wie große Venen, gallertartig und grau mit roten Adern, die vor dem Kochen entfernt werden müssen.

In der Regel sind sie leicht mit Salz und Pfeffer und Mehl bestäubt und gebraten vor der Zugabe sautierten Knoblauch, Petersilie und Zitrone. Es heißt Sautéed Cervaux (frittiertes Gehirn) auf Französisch Menüs.

Cuisses de Grenouilles

Das traditionelle Gericht der Froschschenkel ist in Frankreich sterben aus , aber Sie werden es in altmodischen Bistros im ganzen Land sehen. Frösche sind jetzt eine geschützte Art in Frankreich, so dass sie kommen aus Asien , wo sie auch den richtigen Nahrung angesehen werden. Was ist ziemlich ironisch, die typisch britische Reaktion auf sie gegeben ist , dass neue archäologische Beweise in Wiltshire entdeckt einen Frosch in Großbritannien gekocht zeigt mehr als 10.000 Jahren. Die erste Erwähnung in Frankreich ist in einem Kochbuch des 18 – ten Jahrhunderts.

Sie schmecken eher wie Huhn und sind in der Regel gewürzt, bestreut mit Mehl und sautierten.

Gésiers

Gésiers oder Innereien, kommen aus verschiedenen Teilen von Hühnern, Puten, Enten und Gänse. Das Wort Gésiers lose verwendet und nur auf die gizzard beziehen, dickwandigen Teil des Magens des Vogels , die Splitt schleift nach unten und kleinen Steinen. Allerdings Gésiers kann auch Herz, Leber und Nieren sowie die externen Innereien, Kopf, Nacken, Flügelspitzen und Füße. Sie können die externen Innereien von größeren Vögeln separat beim Metzger kaufen Pot au feu und Eintöpfe zu machen.

Gésiers werden auf verschiedene Arten zubereitet. Sie erscheinen oft auf Menüs wie Salate , so achten Sie auf die Gleichen von Salade de Gésiers de volaille die grüne Blätter haben, Grieben, Tomaten, Eier und Ziegenkäse hinzugefügt , um die Innereien.

Cheval

Sie können verschwinden, aber man kann immer noch kommen über Boucherie Chevalines oder Pferd Metzgereien in Frankreich. Einige Pferde sind noch für Fleisch gezüchtet, wie die Ardennen und Postier Breton Pferde. Pferdefleisch wurde nur in Frankreich im Jahr 1811. Im Jahr 1865 ein Bankett (sanktioniert Hippophagique oder Pferd fress Fest) wurde in Paris stattfindet , um zu versuchen , die Arm zu überzeugen , eine günstige Alternative zu kaufen , Rindfleisch und Schweinefleisch. Das Menü inklusive Pferden Brühe Nudeln, gekochtes Pferdefleisch und Kohl und Rum – Torte mit Pferd Knochenmark. Im selben Jahr das erste eröffnete Boucherie Chevaline in Paris.

Sie könnten Pferd auf der Speisekarte, in der Regel als ein Steak Tartar oder als gekochtes Steak finden.

Ris

Ris (oder Bries) ist der kulinarische Name für die Thymusdrüse in der Kehle und die Bauchspeicheldrüse , in der Nähe des Magens bei Lämmern, Schweinen und Kälbern. Sie werden in Salzwasser getränkt, blanchiert und kühlte dann gebraten, geschmort, gebraten, pochiert, gegrillt oder am Spieß gegart. Sie hauptsächlich über sie kommen , wie ris de veau (Kalbsbries) oder ris d’agneau (Lamm Kalbsbries).

Kalbsbries kann auch auf Hoden (auch bekannt als Rocky Mountain Austern oder Prärie Austern in Amerika) beziehen, aber in Frankreich, sie sind in der Regel die Thymusdrüse. Versuch sie; sie sind köstlich, obwohl die Textur ein wenig zu weich für viele Menschen ist.

escargots

Weithin bekannt und sehr beliebt, die besten Schnecken kommen aus Burgund und sind gut aussehende Tiere mit einem gestreift farbigen Schale. Sie werden für 24 Stunden in einem Behälter ohne Nahrung oder Wasser zu reinigen , ihre Systeme zu löschen, dann aus den Schalen entfernt und in einem guten Vorrat gekocht, gewürzt mit etwas wie Thymian, Lorbeer und Pfeffer. Sie sind dann in ihre Schalen setzen und stopfte à la Bourguignonne (Burgunder – Stil) mit Butter gewürzt mit Knoblauch, Schalotten und Petersilie. Rund um Dijon, kann Senf hinzugefügt werden. Jetzt kaufen die meisten Leute sie bereits gekocht und verzinnt mit den Schalen getrennt und sie nur für den Tisch versammeln.

Sie sind serviert in einer Schale sehr heiß und mit frischem Französisch Brot gegessen, um die Soße aufzusaugen, die, ehrlich gesagt, ist der Hauptgrund, die meisten Menschen, die sie bestellen. Sie können etwas gummiartig in der Textur und Geschmack von nichts außer der Soße sein.

Tete de Veau

Die entbeint Kalbskopf wird zuerst mit Gewürzen gekocht und dann geschnitten und serviert mit einer Sauce, entweder gribiche die Cornichons, Gemüse, Knoblauch, Öl und Essig, Senf und Eier, oder hat ravigote , die mit Zusätzen von einigen Köchen eher wie eine Vinaigrette ist wie Eier.

Es wurde ursprünglich mit Schweinskopf gemacht, was erklärt , warum revolutionär gesinnten Französisch Fans des Schals es am 21. Januar essen st , den Tag im Jahr 1793 , als Ludwig XVI guillotiniert wurde.

Es ist definitiv ein erworbener-Geschmack Gericht, aber wenn Sie mit einem Bündel von hartnäckigen Republikanern zu diesem Zeitpunkt sind können Sie nur mitmachen müssen.

Tripeau

Dies ist der Magen von Ochsen (Rind), Kalb und Schafe, in der Regel speziell , vertrieben oder gereinigt und sucht sehr weiß. Es ist von dem ersten und größten Abteil des Magens entnommen. Sie können es von einem bekommen triperie (Kutteln Metzger). Es ist ein besonders regionales Gericht; das bekannteste Wesen Kutteln à la mode de Caen , unterstützt von der Confrérie (Bruderschaft) der Normandie. In der Normandie, fügen sie Kälber Füße und kochen Sie die Menge in Cidre und Calvados und Kräutern, dann dienen sie mit gedämpften Kartoffeln.