Ein vollständiger Leitfaden für das Nachtleben in Frankfurt, Deutschland

Posted on

Frankfurter Nachtleben

Es ist nicht alles Geschäft in Frankfurt. Das Finanzzentrum Deutschlands ist auch eine bedeutende Studentenstadt, ein Schaufenster für Live-Jazz und die Geburtsstätte von Tech-House-Musik. Diese internationale Szene besteht zu fast 30 Prozent aus Ausländern, was bedeutet, dass für jeden etwas dabei ist.

Dieser Guide zum Nachtleben in Frankfurt zeigt Ihnen, wo Sie Ihre Party finden, die besten Bars und Clubs und Tipps zum Ausgehen in der Stadt

Wo feiern in Frankfurt

Frankfurts vielfältiges Nachtleben umfasst alles von schicken Weinbars über Jazzhöhlen bis hin zu Technoclubs. Jedes der Viertel der Stadt hat eine andere Atmosphäre, was es einfach macht, einen Knotenpunkt auszuwählen, je nachdem, was Sie für die Nacht wünschen.

  • Bockenheim : In Frankfurt gibt es etwa 40.000 Studenten, und viele wohnen im Osten dieses Viertels rund um die Universität.
  • Bahnhofsviertel : Die Umgebung des Hauptbahnhofs ist Frankfurts Rotlichtviertel . Während es einst ziemlich heruntergekommen war, wird es immer beliebter und hat eine große Auswahl an Bars, besonders rund um die Kaiserstraße.
  • Bornheim : In dieser Gegend gibt es viele gehobene Bars, insbesondere rund um die Berger Straße.
  • Salzhaus: Dieses zentrale Viertel ist ideal für Cocktailbars und die Leute, die sie lieben,
  • Sachsenhausen : Dieses traditionelle Viertel südlich des Flusses ist eine Hochburg für Bars und die lokalen Favoriten der e bbelwoi (Apfelwein) Tavernen. Näher am Fluss ist tendenziell touristischer, billiger und voller Studenten, während weiter südlich eher für eine entspannte Menge geeignet ist.

Kneipen in Frankfurt

Bars in Frankfurt können gehoben oder entspannt sein oder alles dazwischen.

  • Club Voltaire : Diese Beatnik-Bar wurde 1962 gegründet und ist ein Paradies für Musiker und Aktivisten. Es gibt tägliche Lesungen und andere aktuelle Veranstaltungen sowie Baressen, Bier und Apfelwein. Erwarten Sie eine entspannte Atmosphäre mit einem Jazz- und Blues-Soundtrack.
  • Dauth-Schneider : Diese Apfelwein – Taverne ist seit über 150 Jahren geöffnet und ist der perfekte Ort, um mit den Einheimischen zusammenzusitzen und Ihre Aussprache von Ebbelwoi zu üben.
  • Luna Bar : Wenn Sie nach einem langen Arbeitstag oder einer Tagung Lust auf einen Drink haben, ist dies die beste Cocktailbar mitten im Zentrum der Stadt. Die Einrichtung ist so stylisch wie die Drinks, montags gibt es Live-Musik und an den anderen Tagen der Woche DJs.
  • Jimmy’s Bar : Diese klassische Bar ist seit 1951 geöffnet und serviert authentische Pianobar-Atmosphäre im amerikanischen Stil. Erwarten Sie ein Geschäftspublikum und gehobene Getränke, Häppchen und Service.
  • Naïv : Craft-Biere haben Deutschland erobert und dies ist der beste Ort in Frankfurt, um über 100 Biere aus der ganzen Welt zu genießen, darunter mehrere hausgebraute Optionen.
  • Frankfurt Art Bar : Diese geschäftige Bar hat ein aktives Veranstaltungsprogramm mit Jazzkonzerten, Kabarett und Lesungen. Freitags sorgen lokale und internationale DJs für intime Clubatmosphäre.
  • After-Work-Shipping : Diese After-Work-Schifffahrt auf dem Main umfasst verschiedene Elemente der Stadtgestaltung, setzt aber auch auf Atmosphäre mit Getränken und Geselligkeit.

Vereine Frankfurt

Deutschlands Clubszene ist legendär, und während Berlin heutzutage die meiste Aufmerksamkeit erhält, hat Frankfurt mit seinem weltberühmten Cocoon Club tatsächlich den Weg geebnet: Egal, dass dieser Club geschlossen ist, es gibt viele andere, in denen Sie sich austoben können.

  • Robert Johnson : Dieser gefeierte Club am Ufer des Mains ist einer der besten Techno-Clubs der Welt. Das Tech-House-Genre wurde hier entwickelt und Top-DJs treten häufig auf und nutzen ihr erstklassiges Soundsystem. Dies ist ein Ort für Techno-Fans und mit einer Kapazität von nur 100 Personen gibt es eine strenge Einlasspolitik.
  • Tanzhaus West : In einer alten Fabrik gelegen, spielt dieser Underground-Club Musik von Cyberhouse über Hip-Hop bis hin zu Goa-Trance. Der Garten im Freien ist im Sommer für DJ-Sets und Live-Konzerte geöffnet.
  • O25 Club : Einst ein Feuerschutzbunker, bietet dieser dunkle und verrauchte Raum alle Arten von Musik und richtet sich an ein junges Publikum.
  • Club Anthrazit : Dieser kleine Elektroclub hat natürlich einen DJ, aber auch einen VJ (Video Jockey), der passend zur Musik Farben, Muster und Formen projiziert.
  • Dreikönigskeller : Seit 1988 hat der Dreikönigskeller in Sachsenhausen täglich wechselnde Themen wie Jazz und Blues, Musik der 60er und 70er, R&B und Soul, New Wave und mehr.
  • The Cave Club : Dieser Underground-Nachtclub ist entspannt, billig und laut mit alternativer und Heavy-Metal-Musik.
  • Club Travolta : Ein modischer zweistöckiger Club mit minimalistischem Design und Musik von Elektro bis Hip-Hop.
  • U 60311 : Dies ist ein elektronischer Club mit fast 10.000 Quadratmetern Tanzfläche für die Jungen und Energiegeladenen. Es befindet sich in einem ehemaligen Fußgängertunnel, wurde 2006 renoviert und ist immer noch düster und lustig.
  • Silbergold : In diesem Mega-Club wartet oft eine lange Schlange, aber wenn man einmal drin ist, kann man die ganze Nacht zu den vielen verschiedenen Gast-DJs feiern.
  • Chango Latin Palace : Das Chango ist der größte Club in Frankfurt mit lateinamerikanischer Musik. Ein Tanzlehrer bietet Unterrichtsstunden an, um den Abend zu beginnen, und dann Salsa für Clubbesucher bis in die Nacht.
  • Final Destination Club : Final Destination ist der Ort für alles, was Goth, Heavy Metal oder Hardcore angeht.

Live-Musik in Frankfurt

Frankfurt hat auch viele Veranstaltungsorte für Live-Musik mit einem Schwerpunkt auf Jazz. Die Kleine Bockenheimer Straße ist auch als Jazzgasse“ bekannt für alle Jazzclubs, die sich auf der Straße befinden. Aber es gibt viele Orte, an denen Sie Live-Musik aller Genres hören können.

  • Jazzkeller : Zweifellos der wichtigste Jazzclub in Frankfurt. Größen wie Louis Armstrong, Chet Baker und Dizzy Gillespie haben hier schon gespielt.
  • Jazzlokal Mampf : Ein weiterer berühmter Jazzclub, der 1972 gegründet wurde, das Jazzlokal Mampf, veranstaltet jährlich über 150 Konzerte.
  • Batschkapp : Die Batschkapp ist ein alternativer Club, der 1976 eröffnet wurde und Gastgeber der Red Hot Chili Peppers, The Pogues und vieler mehr war.
  • Elfer Music Club : Als einer der bekanntesten Rockclubs in Deutschland ist der Elfer ein idealer Ort für Rock-, Metal- und Indie-Musik.
  • Clubkeller : Dieser Club im Untergeschoss ist ein Club für Indie- und alternative Musik mit lokalen Bands sowie internationalen Acts.
  • Brotfabrik : Die Brotfabrik befindet sich in einer alten Bäckerei und verfügt über zwei Bühnen, einen Veranstaltungssaal, zwei Restaurants und eine Bar. Sie können Auftritte von klassischen Musikern, Indie-Künstlern und allem dazwischen sehen.
  • Das Bett : Dem Anspruch verpflichtet , die Dinge ein wenig anders zu machen, wird hier ausschließlich Musik aus der alternativen Szene gespielt. Sonntags gibt es einen Tag der „Bettruhe“.
  • The Cave : Frankfurts Club mit der schlechtesten Beleuchtung genannt, ist dies der Ort, an dem man zu lauter Live-Musik hart feiern kann.
  • Spritzehaus : Mitten im Apfelweinviertel gibt es im Spritzehaus täglich Konzerte zum Headbangen.

Outdoor-Bars in Frankfurt

Im Sommer zieht die Party nach draußen. In der Nähe von Offenbach gibt es mehrere ausgezeichnete Strandbars (Strandbars), aber hier sind einige, die einen Besuch in Frankfurt wert sind.

  • Mainstrand : Die Terrasse entlang des Flusses ist einer der besten Orte für ein Getränk und die Aussicht. Wählen Sie aus der großen Auswahl an Cocktails, Bier oder Wein sowie einer Auswahl an Tapas.
  • Mantis Roofgarden : Die Dachterrasse hier bietet atemberaubende Ausblicke sowie drei Clubräume, in denen Sie von der Dämmerung bis zum Morgengrauen tanzen können.
  • CityBeach Club : Sand und Palmen in diesem Strandclub lassen Sie vergessen, dass Sie sich im Zentrum der Stadt befinden.

Tipps zum Ausgehen in Frankfurt

  • Der Transit in Frankfurt ist ziemlich umfassend, aber die S-Bahn- und U-Bahn-Linien sind von 1 Uhr morgens bis 4 Uhr morgens begrenzt
  • Die Busse fahren rund um die Uhr und Taxis können rund um die Uhr gerufen werden. Ubers und andere Mitfahrgelegenheiten waren in Deutschland nicht ganz erfolgreich.
  • In Deutschland gibt es keine feste Schließzeit. Im Allgemeinen bleiben Orte geöffnet, wenn sie noch Kunden haben, sodass Orte die ganze Nacht geöffnet sein können, obwohl die meisten an Wochentagen gegen 1 Uhr morgens schließen.
  • Das Trinkgeld beträgt in der Regel nicht mehr als 10 Prozent. Oft können Sie bei kleinen Beträgen einfach auf den nächsten Euro aufrunden.
  • In Frankfurt gibt es nur sehr wenige Beschränkungen des Alkoholkonsums in der Öffentlichkeit. Es ist im Allgemeinen akzeptabel, in einem Late-Night-Shop ein Getränk zu kaufen und am Fluss ein einfaches Getränk zu sich zu nehmen.
  • Viele Restaurants und Bars sind montags geschlossen.
  • Prostitution ist in Deutschland legal und das Rotlichtviertel im Bahnhofsviertel entwickelt sich zu einem beliebten Treffpunkt für das Nachtleben.